mein tip für pirna

Getragen wird die K2 – Kulturkiste durch den Pirnaer Verein AKuBiZ e.V.. AKuBiZ e.V. ist bekannt für Demokratie- und Geschichtsprojekte, sowie Bildungsveranstaltungen. Überregionale Bedeutung erlangte AKuBiZ, als es die sogenannte "Extremismusklausel" ablehnte. Das sorgte damals für ein breites öffentliches Echo. In der Folge wurde die "Extremismusklausel" nicht mehr angewandt.

 

In der Kulturkiste sollen sich Menschen wohl fühlen und frei von Diskriminierungen und Bedrohungen zusammen sein können. Gehen Sie / geht doch mal vorbei, auf ein Gespräch ...

Wer nach Pirna kommt, muss die Kulturkiste besuchen. Hier mal das Selbstverständnis und unten auf der Seite der Link. Geht doch mal drauf, oder noch besser - hin:


Seit dem 02. März 2012 gibt es in Pirna die K2 – Kulturkiste und sie steckt voller Überraschungen. Die K2 – Kulturkiste ist das Ergebnis einer langen Suche nach Räumen für antifaschistische Bildungsarbeit. Nun haben wir diese auf der Kirchgasse 2 in Pirna gefunden. Die Räume bieten Platz für kleinere Ausstellungen, Vorträge, Filmbesprechungen, Lesungen und Seminare. In einem weiteren Raum ist eine Bibliothek mit über 700 Büchern eingerichtet. Dort gibt es auch einen offenen PC-Arbeitsplatz und diverse kostenfreie Informationsmaterialien.